Arbeit

Operation während Kündigungsfrist – geht das?

Ich habe meine aktuelle Arbeitsstelle gekündigt und wechsle in zwei Monaten zu meinem neuen Arbeitgeber. Derzeit befinde ich mich somit in der Kündigungsfrist. Nun muss ich aus medizinischen Gründen meine Nase operieren und wäre dann etwa 14 Tage krank geschrieben. Mein Arzt rät mir die Operation relativ rasch machen zu lassen. Darf ich dies während meiner Kündigungsfrist? Und verlängert sich diese dadurch?

Antwort

Da Sie die Arbeitsstelle selber gekündigt haben, verlängert sich Ihr Arbeitsverhältnis nicht durch die Operation. Und da es sich nicht um eine Schönheits- sondern eine medizinische Operation handelt, müssen Sie die Operation auch nicht aufschieben. Sie können sie also während der Kündigungsfrist machen lassen, wenn sie Ihr Hausarzt als jetzt notwendig erachtet. Am besten holen Sie für Ihren Arbeitgeber eine Bestätigung bei Ihrem Arzt ein, dass es sich um einen medizinischen Eingriff handelt.

Gepostet am 29. September 2016