Arbeit

Muss ich Arbeitsabsenz wegen Arztbesuch nachholen?

Ich bin im sechsten Monat schwanger und arbeite 100 Prozent mit Präsenzzeiten von 8 bis 17 Uhr. Momentan muss ich ziemlich viele Arzttermine wahrnehmen. Meine Arbeitgeberin verlangt, dass ich diese Absenzen nacharbeite. Allerdings weiss ich langsam nicht mehr, wie ich das bei einem 100 Prozent-Pensum zeitlich schaffen soll. Muss ich das wirklich?

Antwort:

Grundsätzlich kann Ihre Arbeitgeberin zwar verlangen, dass Sie Arzttermine, wenn möglich auf Ihre arbeitsfreie Zeit legen. Da Sie aber in einem Volzeitpensum arbeiten und Ihre Arzttermine wohl wohl nur schwer in Ihrer arbeitsfreien Zeit wahrnehmen können – Arzttermine nach 17 Uhr und am Wochenende sind eher selten zu finden – muss sie Ihnen diese während Ihrer Arbeitszeit ermöglichen. Und Sie müssen die Stunden auch nicht nacharbeiten.

Übrigens: Sollte Ihr Arzt Sie zu einem späteren Zeitpunkt der Schwangerschaft ganz oder teilweise krank schreiben, so dass Sie für den Rest der Schwangerschaft nicht mehr, oder nur Teilzeit arbeiten können, so muss Ihre Arbeitgeberin das akzeptieren.

Gepostet am 29. September 2016