Rechtshilfe: Anfangsmietzins

Unser Tipp für Sie

Wenn der Mietzins deutlich höher ist als der vom Vormieter, ohne, dass der Vermieter die Wohnung saniert hat, können Sie diesen anfechten.

Ein Anfangsmietzins kann aber auch aus anderen Gründen angefochten werden. Schildern Sie uns Ihre Situation und wir prüfen, ob eine Anfechtung in Ihrem Fall ratsam ist. 

Achtung Frist: Wie Sie den Anfangsmietzins anfechten

Sie können den Anfangsmietzins nur innert 30 Tagen nach Übernahme der Wohnung als missbräuchlich anfechten und dessen Herabsetzung verlangen. Tun Sie dies bei der zuständigen Mietschlichtungsbehörde.

Sie haben im Moment keinen aktiven Versicherungsvertrag. Es ist deshalb nicht möglich einen Rechtsfall zu melden.