Rechtshilfe: Unseriöse Maklerberatung

Unser Tipp für Sie

Wir empfehlen Ihnen, stets eine kritische Haltung gegenüber sogenannten neutralen Versicherungs-Vermittlern zu haben. Bei einem Wechsel der Zusatzversicherung sollten Sie sehr vorsichtig sein.

Grundsätzlich gilt: Kündigen Sie die alte Versicherung erst, wenn die neue besteht. Nehmen Sie sich genügend Zeit für diesen Wechsel und unterschreiben Sie nicht vorschnell und nichts, was sie nicht verstehen. Auf keinen Fall sollten Sie sich zu etwas drängen lassen.

Für einen Prämienvergleich brauchen Sie kein Gespräch mit dem Berater. Denn Prämienvergleiche können Sie auch selbst bequem im Internet vornehmen und verschiedene verbindliche, schriftliche Offerten von mehreren Anbietern einholen, die sie dann in Ruhe vergleichen können.

Sie haben im Moment keinen aktiven Versicherungsvertrag. Es ist deshalb nicht möglich einen Rechtsfall zu melden.